Du bist
  
  Wähle eine SpracheWebsite Übersetzung  

 

 

         [online-miniclub] [Meine Anlage] [Lokomotiven] [Rollmaterial] [Links und Recht] [Trecker] [Buchtipps] [Archiv] [Flohmarkt]   


   Liebe mini-club-Freunde,  Ich wünsche Allen Freunden der kleinsten elektrischen Eisenbahn ein frohes und gesundes Jahr 2019.

WORKSHOP:                  Anlagengestaltung : Bau eines abnehmbaren Geländeteils "Steinbruch"

Bei NACHT & NEBEL : Umbau eines Porsche Trecker mit Mistwagenanhänger mit Beleuchtung

online-minclub goes 3-D:                  Die Technik des 3-D-Drucks ermöglicht neue Modelle. Schaut in der Rubrik "Trecker/3-D-Druck", dort stelle ich meine neuesten Entwürfe vor. "

Das letzte Jahr war turbulent und ich habe viele Erfahrungen gemacht. Meine Arbeit mit dem 3-D-Drucker hat Fortschritte gemacht und einige neue Inspirationen habe ich umgesetzt.

Die guten Vorsätze des letzten Jahres sind geblieben, aber das Hobby soll ja auch nicht zur Arbeit werden und Spaß machen.

So habe ich viel in neue Ideen investiert und in diesem Jahr sollen die ersten Ergebnisse sichtbar sein. Dazu gehört die neue (alte) Technik des airbrushen, die ich nun für meinen Modellbau einsetzen kann. Auch soll die Ätztechnik in meinen Modellbau einfließen, um die schönen Modelle aufzuwerten.


AKTUELLE INFORMATION :

Leider bin ich in letzter Zeit nur sehr wenig dazu gekommen, meine Anlage weiter auszubauen, geschweige denn, fertig zu stellen, so dass ich mich Anfang 2019 entschlossen habe, sie zu verkaufen.

Nun habe ich einen Käufer gefunden und sie wird im März abgeholt. Ich belasse alle Dateien, Bilder und Infos auf meinem Webspace, so dass man es sich noch ansehen kann.

Neues kommt nun leider nicht mehr hinzu. Ich werde in absehbarer Zeit ein neues Display bauen und die Pläne sowie den Aufbau dann in der Kategorie "meine Anlage" vorstellen.

Ich mache weiterhin Modellbau in Spur Z und werde mich auch weiter dem 3-D-Druck widmen


Ich bedanke mich bei allen Freunden der kleinsten elektrischen Eisenbahn,die an meinen Modellen Gefallen gefunden haben. Sie sind es letzlich, die mich immer wieder zu neuen "Taten" ermuntern.

Ein Blick in eine andere Richtung hat sogar einige Modelle in Spurweite N hervorgebracht. Dies soll aber nur ein kleiner Versuch sein.

Also,kein Verdruß, schaut meine Seiten an und habt keine Scheu, das Kontaktformular auch mal zu benutzen.


Neue Modelle aus dem 3-D-Drucker:    Diesel-Straßenwalze KAELBLE WG8 und Feuerwehr-Drehleiter DL30 mit Mercedes-Benz - erste Serie Prototypen VW Bulli T1

                                                                                                                                                


     

Frisch aus der Werkstatt: Neues Modell "KAELBLE WG8 Straßenwalze für Epoche II" und erster Prototyp einer Feuerwehr-Drehleiter DL30

Baustellenequipment: mobiler Baukran Liebherr HM 22 - Prototyp mit überarbeitetem Drehgestell und Schwerlasttransporter

Der " PAUS" Hubsteiger hat eine Renaissance erfahren. So sind die Hydraulikstützen,die Deichsel und der Arm aus dem 3-D-Drucker und lässt sich nach Bedarf auch anpassen.

Die Stützen können ebenso für einen LKW Hubsteiger genutzt werden.

Der SCHLÜTER TVL 2000,ein Großtraktor, kommt gerade aus dem Drucker und ist frisch coloriert. Ebenso sind Flachpritschenanhänger und Erntewagen mit filigranem Gitteraufbau, mit und ohne Ladung entstanden.

Nach einigen Anpassungen sind jetzt Miststreueranhänger mit Heckmechanik sowie Anhänger für Rundballentransport und Pferdeanhänger verfügbar.


Ebenso Neu sind verschiedene Modelle des legendären VW Typ2, allgemein bekannt als Bulli T1. Die ersten Prototypen sehen vielversprechend aus.


               weitere Fotos in der Rubrik "Trecker"                                                                                                                                                                            

Zunächst an dieser Stelle ist eine kleine Fotoserie zum Thema Anlagenbau : im linken Anlagenteil soll die Gitterbrücke eingebaut werden und das schon fertig gestaltete Teil "Burg Zettlach", welches vormals hinter dem Bahnhof Zettlach plaziert war, soll hier angepasst werden. Hierzu habe ich einen Rahmen in die Ecke gebaut, auf dem das Geländeteil ( ca. 50 x 35 cm) Platz findet. Somit wird auch ein Zugang zum dahinterliegenden Schattenbahnhof gewährleistet. 

                             Für Fragen, Anregungen oder Kommentare bitte das Kontaktformular nutzen, Danke

           zum Anhalten Mauszeiger über das Bild ziehen
 


 [online-miniclub] [Meine Anlage] [Lokomotiven] [Rollmaterial] [Links und Recht] [Trecker] [Buchtipps] [Archiv] [Flohmarkt]

   beste Darstellung auf 10"tablet PC

                                Bilder und Text:     Copyright 2002-2019  by online-miniclub.de     Alle Rechte vorbehalten